Unser Team

Unsere Lernhelfer und Lernhelferinnen

Um größtmögliche Unterstützung und Erfolge für unsere Schüler:innen zu ermöglichen, geben unsere Lernhelfer und Lernhelferinnen mit ihrem pädagogischen Geschick jeden Tag ihr Bestes. Durch professionelle Einzelnachhilfe und strukturierte Unterstützung, erreichen wir gemeinsam die Ziele unserer Schüler und Schülerinnen.

Sie müssen keine Angst vor einer Massenabfertigung, Gruppenunterricht, in denen die Schüler und Schülerinnen auf sich selbst gestellt sind, und ständigen Lehrerwechseln haben. Eine Vertrauensbasis, die Grundlage für das gemeinsame Lernen ist,  wird durch kontinuierliche Unterstützung durch denselben Lernhelfer aufgebaut.  Das Ziel unseres Lernhelfer und Lernhelferinnen ist es neben größtmöglichen Erfolgen, auch den Spaß am Lernen zu gewährleisten. Denn nur mit einem hohen Maß an Motivation, welche durch Erfolge und Freude am Lernen entwickelt wird, kann man seine Ziele verwirklichen. 

Information:  Kinder- und Jugendschutz liegt uns , vor allem hier im digitalen Raum, besonders am Herzen.  Daher haben unsere Lernhelfer:innen alle ein polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt und werden  regelmäßig in Hospitationen geprüft.

 

Marek Jakob Rose
(Deutsch, Englisch, Latein und Politik bis zum Abitur)

Über mich:

Ich bin 21 Jahre alt, komme aus Berlin, wohne und studiere aber in Dresden Gymnasiallehramt in den Fächern Deutsch und Politik im fünften Semester. Ich habe fünf jüngere Geschwister und eine Katze, die während der Nachhilfe manchmal durch Bild läuft. Vorher habe ich nebenbei in einem Supermarkt gearbeitet, das hat mir aber lange nicht so viel Spaß und Erfahrung geboten, wie jetzt der Nachhilfeunterricht.

Die Online-Nachhilfe ist eine Tätigkeit, die sich sehr gut mit dem Studium vereinbaren lässt. Neben der nicht zu leugnenden Tatsache, dass es mir hilft, Leben und Studium zu finanzieren, kann ich dadurch wichtige Erfahrungen für den zukünftigen Beruf sammeln, sowohl im Umgang mit Schüler:innen als auch in der persönlichen Entwicklung. Durch meine vielen Geschwister hatte ich schon früh viel mit jüngeren Kindern zu tun und würde dementsprechend behaupten, gut mit Kindern und Jugendlichen umgehen zu können. Deshalb habe ich mich auch für das Lehramtstudium entschieden, um meine Kompetenzen optimal zu nutzen, Spaß am Beruf zu haben und natürlich Schüler:innen bestmöglich zu bilden und zu fördern.

Lea Schellhase
(Mathematik bis zur 6. Klasse, Deutsch, Englisch, Biologie und Geschichte bis zum Abitur)

Über mich:

Warum bist du Nachhilfelehrerin geworden:

  • Arbeit mit Kindern
  • abwechslungsreicher Job
  • Erfahrungen für meine spätere Arbeit als Grundschullehrerin sammeln

Hobbies: Lesen, Inliner fahren, Freunde treffen

Über mich:

Warum bist du Nachhilfelehrerin geworden:

  • Arbeit mit Kindern
  • abwechslungsreicher Job
  • Erfahrungen für meine spätere Arbeit als Grundschullehrerin sammeln

Hobbies: Lesen, Inliner fahren, Freunde treffen

Jonna Hahn
(Deutsch und Englisch bis zum Abitur)

Über mich:

Ich bin 23 Jahre alt und komme aus dem Schwarzwald. Meinen Bachelor habe ich in Bamberg gemacht, jetzt studiere ich Digitale Medienkommunikation im Master an der RWTH Aachen.

Neben meinem Studium will ich mich engagieren, weshalb ich mit großer Begeisterung Schüler:innen unterstütze. Dabei kann ich nicht nur auch in den persönlichen Austausch mit den Schüler:innen treten, sondern auch Verantwortung übernehmen und meine Erfahrungen und mein Wissen teilen.

Hobbies: Beachvolleyball, Bouldern, Wandern, Reisen

Katharina Eckl
(Deutsch und Englisch bis zum Abitur, Mathe bis zur 10. Klasse)

Über mich:

Momentan studiere ich Biologie an der FAU. Vor meinem Studium habe ich ein Bufdi in einem Förderkindergarten gemacht und ehrenamtlich in einer Jugend gearbeitet, in der wir Gruppenstunden angeboten haben.

Ich habe schon immer gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammen gearbeitet. Mein Wunsch ist es ihnen zu helfen und am besten auch noch etwas Spaß am lernen zu ermöglichen.

Hobbies: Lesen, Yoga 

Über mich:

Momentan studiere ich Biologie an der FAU. Vor meinem Studium habe ich ein Bufdi in einem Förderkindergarten gemacht und ehrenamtlich in einer Jugend gearbeitet, in der wir Gruppenstunden angeboten haben.

Ich habe schon immer gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammen gearbeitet. Mein Wunsch ist es ihnen zu helfen und am besten auch noch etwas Spaß am lernen zu ermöglichen.

Hobbies: Lesen, Yoga 

Ayhan Yesilbas 
(Deutsch, Mathe und Englisch bis zum Abitur)

Über mich:

ich bin selbst Nachhilfelehrer geworden um schonmal einen Einblick zu gewinnen, wie es ist, Schülern etwas beizubringen. Dabei finde ich es einen guten Einstieg zuerst einmal einen Schüler etwas beizubringen, bevor man vor einer ganzen Klasse steht. Zudem ist es eine gute Chance neben meinem Studium etwas zu verdienen.

Hobbies: Romane schreiben, Lesen, Fußball spielen im Fußballverein, Fußballtrainer

Es unterstützen noch weitere, hier nicht vorgestellte Lernhelfer und Lernhelferinnen, unsere Lernenden.